Unterkunft:
Zeitraum (optional):
Anreise  Kalender Abreise  Kalender
Personen:
Erw.    Kinder 
 
alle Objekte
online buchbare Objekte
OFL-Katalog Jetzt online durchblättern
oder direkt hier bestellen
Leben Sie los!-Logo TASH-Logo
Klosterdorf Cismar

Das Kloster Cismar

Ein inspirierender Ort

Luftbild - Kloster Cismar

In und um Cismar leben Kunst und Kultur in besonderem Maße. Und so zählt das Benediktiner Kloster Cismar aus dem 13. Jahrhundert zu den bedeutendsten Bauleistungen der norddeutschen Backsteingotik, die zudem auf der zweitgrößten Klosteranlage Schleswig-Holsteins beherbergt ist. Großzügig bieten hier Klosterhof, Grünanlagen, ein einrahmender Wassergraben sowie der Mühlenteich dem Verweilenden viel Raum. Auch ein im Garten gelegenes Terrassen-Cafè, das ehemalige Refektorium der Mönche, erwartet den Besucher. Das Kloster gehört seit 1999 zur Stiftung des Schleswig-Holsteinischen Landesmuseum Schloß Gottorf (www.schloss-gottorf.de).

Aufgrund zahlreicher Schenkungen auch als Wallfahrtsort berühmt, besitzt die Kirche des Klosters bis zu diesem Tage einen der ältesten Flügelaltare der Kunstgeschichte, dessen Besichtigung für den Besucher ein seltenes Erlebnis bedeutet.
Manch Interessantes und Spannendes versprechen deshalb auch die Klosterführungen.

Führungen durch Klosteranlage und Kirche (mit Altar)
Dauer: ca. 1 Stunde

Im Sommerhalbjahr: Mittwoch und Sonnabend 17:00 Uhr
Im Winterhalbjahr: Termine im Veranstaltungskalender

Sonderführungen für Gruppen nach Vereinbarung
Preis: EUR 2,00 p.P.

Kloster Cismar
Dr. Vollrath Wiese
Tel. & Fax: 04366 - 1288
www.kloster-cismar.info

Klosterfest Cismar

Klosterfest

Herausragendes Ereignis in Cismar ist das sommerliche Klosterfest, jedes Jahr am zweiten Wochenende im August, mit einem großen mittelalterlichen Markt, der Handwerk, Musik und Kulinarisches vergangener Zeiten in die Gegenwart holt. Traditionell und liebevoll geschmückt, erwartet Sie das Benedektinerkloster mit hochwertigem selbstgemachten Kunsthandwerk und Kulinarischem nach mittelalterlichen Rezepten. 

Eine kleine „Künstlerkolonie“

Kloster Cismar

Cismar und seine Umgebung scheinen die Kräfte in ganz besonderer Weise zu befruchten. Neben der bedeutenden Schriftstellerin Doris Runge haben sich auch eine Reihe von bildenden Künstlern wie ein weitläufiger Ring um die Klosteranlage angesiedelt. Viele von ihnen haben an bestimmten Wochentagen offene Ateliers und geben Einblick in ihr Schaffen – vielleicht entdecken Sie ja eine kleine Kostbarkeit, die Sie gerne mit nach Hause nehmen möchten?
Für ein ausgiebiges Kennenlernen und Stöbern bieten sich dem Kunstinteressierten die jährlichen Kunst-und Kulturtage mit durchgängig geöffneten Ateliers an. Selbst kreativ werden kann man bei den vielen Workshops, angeboten von verschiedenen Ateliers.

Eine Übersicht aller Künstler finden Sie hier 

Haus der Natur

Das Haus der Natur ist ein privates Naturmuseum mit Zehntausenden von Einzelstücken, die Ausstellungsfläche beträgt mehr als 500 m². Die Sammlung von Schnecken und Muschelschalen ist besonders reich an ungewöhnlichen Stücken und mit mehr als 4.000 ausgestellten Arten Deutschlands größte „Muschel“-Ausstellung.

Geöffnet: täglich 10:00 Uhr - 19:00 Uhr (Gruppen werden um Voranmeldung gebeten)

Preise:
Erwachsene EUR 4,00 (ermäßigt z. B. durch OstseeCard 3,00 EUR), Kinder EUR 1,00

Haus der Natur
Bäderstraße 26
23743 Cismar
Tel.: 04366 - 1288
www.hausdernatur.de