Best of Poetry Slam - Duolesung

Best of Poetry Slam - Duolesung

Best of Poetry Slam - Duolesung

Längst schon haben Poetry Slams, als zeitgenössische Form des Dichterwettstreits, die großen Bühnen Deutschlands erobert. Björn Högsdal und Michel Kühn nehmen Sie am 08. Februar mit auf eine Reise durch Wort und Lyrik, Alltag und Absurdes.

 

Björn Högsdal ist mit Leib und Seele Poetry Slammer und gehört mit knapp 200 Auftritten im Jahr wahrlich zu den aktiven Poeten. Er schreibt Punchline-Prosa, kabarettistische Lyrik und Satiren. Die Texte befassen sich mit der Absurdität des Alltäglichen ebenso, wie mit der Alltäglichkeit des Absurden und sind Literatainment, d.h. kurzweilige Literaturperformance mit schwarzem Humor, Bühnentauglichkeit, Unterhaltungsfaktor und hin und wieder auch mit Schockeffekt. Er ist Preisträger verschiedener Literaturwettbewerbe, Sieger unzähliger Poetry Slams in Deutschland, Österreich und der Schweiz und Finalist der deutschsprachigen Meisterschaften des Poetry Slams.

 

Michel Kühn ist Wahl-Kieler und bereist seit über 6 Jahren die Poetry Slam-Bühnen des gesamten deutschsprachigen Raumes. Nach seinem Bühnendebüt 2010 folgten Teilnahmen an den deutschsprachigen U20 Meisterschaften im Poetry Slam 2011, 2012 und 2013, am NRW-Slam 2012, und bei den deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam 2015 in Augsburg erreichte er das Halbfinale. Michel ist Stammautor der monatlichen Kieler Lesebühne „Irgendwas mit Möwen“ und konnte 2015 die Poetry Slam-Meisterschaft Schleswig-Holsteins für sich entscheiden. Seine Texte reichen von satirischen Sichtweisen auf die Gesellschaft und ihre menschlichen Stützen über pointierte Kurzgedichte und -geschichten bis hin zu geowissenschaftlichen Annäherungen an das Thema Liebe. Ob gereimt oder erzählt, der gebürtige Siegener bringt seine Texte stets lebhaft und mit einem gewissen Augenzwinkern auf die Bühne.

 

Das Best of Poetry Slam findet am Freitag, dem 08. Februar in der Strandhalle in Grömitz statt. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Zurück