Das große Finale in Grömitz - Grömitz

Das große Finale in Grömitz

Artikel vom

FLENS Beach-Tour Finale

Das große Finale in Grömitz

Am vergangenen Wochenende herrschte Finalstimmung an der Promenade vom Osteebad Grömitz. Es war der letzte von insgesamt fünf Tourstops der FLENS Beach-Tour mit gleichzeitiger Ehrung der diesjährigen Landesmeister.

Trotz vieler coronabedingter Absagen, gab es ein hochklassiges Teilnehmerfeld. Viele Teams aus Berlin / Brandenburg nahmen den Weg auf sich, um vor dieser tollen Kulisse zu spielen. Dafür wurden sie mit bestem Wetter und hervorragenden Bedingungen belohnt.

Am Samstag wehte zunächst noch eine frische Brise, die das topgesetzte Herrenteam Peter Itzigehl und Lucas Mäurer von den Hauptstadtbeachern erstmal ins Straucheln brachten. Sie wurden von dem hervorragend aufspielendem Team Michel Bargmann / Jonas Stolzke aus Kiel in die Loserrunde geschickt. Diese Herausforderung nahmen sie an und spielten sich über fünf weitere Spiele ins Halbfinale. Mit frischer Energie starteten sie in den neuen Tag und waren von dort an nicht mehr zu stoppen. Sie gaben keinen Satz mehr ab und gewannen am Ende kaputt aber glücklich das A-Turnier. Lucas Mäurer war ganz begeistert: „Grömitz ist eines meiner Lieblingsturniere. Ich freue mich jedes Jahr sehr darauf und werde auch im nächsten Jahr wieder dabei sein.“ Zweitplatzierte wurden Charlie Peters und Noah Lachmund ebenfalls aus Berlin. Das einzige Schleswig-Holsteinische Team unter den ersten vier Herrenteams waren Bo Hansen und Jenne Hinrichsen, die knapp das Halbfinale verloren und am Ende den dritten Platz belegten. Bo Hansen spielte eine tolle Saison mit seinen erst 17 Jahren. Er schaffte es bei der FLENS Beach-Tour dreimal mit jeweils unterschiedlichen Partnern aufs Treppchen und wird noch viele große Turniere vor sich haben.

Auch bei den Frauen wurde das Finale ausschließlich mit Berliner Beteiligung bestritten. Es kam zu einem sehr umkämpften Match zwischen Laura Mählmann / Nele Barber und Bianca Meinhardt / Sophie Apel. Am Ende hatten Mählmann / Barber die Nase einen Hauch vorn und gewannen das Finale mit 15:13 im Tiebreak. Beide genossen es sehr, bei diesem schönen Ambiente direkt am Strand auf dem Center Court, auf so einem hohen Niveau und vor einem tollen Publikum spielen zu dürfen.

Neben den Siegern des letzten Tourstandorts werden beim Finalturnier ebenfalls die Landesmeister 2022 geehrt. In diesem Jahr spielten die Teams Maren Heller und Rica Michels sowie Jenne Hinrichsen und Lasse Wittmüss insgesamt die beste Saison auf der FLENS Beach-Tour und durften am Ende den Titel, Pokale und Preise mit nach Hause nehmen. Beide Teams schafften jeweils drei Einzüge ins Halbfinale sowie weitere gute Platzierungen auf der FLENS Beach-Tour und konnten dadurch die meisten Punkte über die gesamte Saison sammeln.

Grömitz war der letzte Standort der diesjährigen FLENS Beach-Tour und der SHVV blickt auf eine tolle Saison bei besten Bedingungen, an tollen Standorten und natürlich mit vielen spannenden Matches zurück. Der SHVV freut sich schon jetzt auf die nächste Saison und möchte sich an dieser Stelle nochmal bei allen Partnern bedanken, die diese Tour erst möglich gemacht haben. Dazu gehören in erster Linie die Standorte selbst sowie insbesondere der Titelsponsor die Flensburger Brauerei und die Vielzahl an Co-Sponsoren Packeis, Nord-Ostsee Sparkasse, Sparkasse Holstein, E-Bike Store Küstenrad, EDEKA Sven Fiedler, Glindemann sowie NordwestLotto Schleswig-Holstein.

Alle Ergebnisse im Überblick:

Frauen

Männer

Zurück

Letzte Beiträge

Artikel vom
Artikel vom
Artikel vom
Artikel vom
Artikel vom
Artikel vom