Fahrradwoche im OstseeFerienLand | 15. - 20. Mai 2023

Artikel vom

Fahrradwoche im OstseeFerienLand | 15. - 20. Mai 2023

Ob für erprobte Langstreckenradler oder gemütliche Sonntagsfahrer – während der OstseeFerienLand-Fahrradwoche wartet von Montag bis Freitag täglich eine kostenfreie, geführte Radtour. Die fünf Touren starten jeweils um 10.00 Uhr (Ausnahme am Freitag aus Grube, dort geht die Tour bereits um 9.30 Uhr los) aus einem der OstseeFerienLand-Orte. Ein absolutes Highlight wartet am Samstag auf alle Radfahrer, denn dann startet die große Rad-Rundreise vom Lensterstrand bis nach Travemünde mit tollen Stopps zwischendurch und einer Stadtführung vor Ort. Zurück geht es für die gesamte Gruppe per Bus und Radtransport.

Los geht’s am Montag, den 15. Mai um 10.00 Uhr mit der Tour „Das älteste Fischeramt Deutschlands & die reizvolle Hospitalkirche“ mit Start am Seebrückenvorplatz von Grömitz. Von dort aus radelt die Gruppe gemeinsam mit Radguide Reinhard Bentfeld über die Dörfer bis nach Neustadt in Holstein, wo eine Besichtigung des ältesten Fischereiamtes auf alle Teilnehmer wartet. Natürlich wartet auch ein kleiner Fischer-Snack auf alle hungrigen Radfahrer. Gestärkt geht es weiter zur Hospitalkirche, die bereits 1408 erbaut wurde und exklusiv für die Gruppe geöffnet wird. Am Binnensee entlang geht es zurück bis nach Grömitz, wo die ca. 50 km lange Tour endet.

„Mit dem Fahrrad zur Feldführung“ geht es am Dienstag, den 16. Mai um 10.00 Uhr vom Kirchplatz in Lensahn. Gemeinsam mit der gesamten Rad-Gruppe machen wir uns auf den Weg zum Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp, wo vom Rad auf einen Trecker-Anhänger gewechselt und über die Felder gefahren wird. Unterwegs werden die verschiedenen Getreidesorten und der Ackerbau erklärt. Im Anschluss können sich die Teilnehmer direkt gegenüber in Filippos Erlebnis-Garten im Café bei hausgemachten Kuchen (auf Selbstzahler-Basis) stärken. Zurück führt die Radtour über kleine verträumte Dörfer und dem Gut Petersdorf nach Lensahn.

„Wie es früher war“ können Radbegeisterte am 17. Mai ab Dahme kennenlernen, wenn es gemeinsam um 10.00 Uhr mit Radguide Axel Kramer vom Seebrückenvorplatz Dahme durch den Gruber See bis zum Museumshof in Lensahn geht. Dort besteht die Möglichkeit im Rahmen einer Führung die alten Maschinen, Gerätschaften und Methoden der Landwirtschaft anzusehen und sich diese erklären zu lassen.  Zusätzlich kann bei regionalen Köstlichkeiten eine Stärkung für die Rückfahrt eingenommen werden. Zurück geht es gemeinsam entlang der Küste über Hof Klostersee und Kellenhusen zurück nach Dahme, wo die Tour nach rund 45 Kilometern endet.

Mit Start um 10.00 Uhr vom Seebrückenplatz in Kellenhusen geht es am 18. Mai auf die Suche nach Falke, Eule, Adler & Co.. Über die malerischen Dörfer Guttau, Thomsdorf und Koselau und den Oldenburger Bruch geht es schließlich bis in das Naturschutzgebiet Weissenhäuser Strand.  Dort befindet sich die Falknerei Walter, die seit 2010 zum immateriellen Weltkulturerbe zählt. Nach dem Besuch der Flugshow mit Fotoshooting und anschließender Stärkung im Dschungelland geht es über die gleiche Strecke heimwärts, wo die Tour nach strammen 61 Kilometern endet.

Am Freitag, 19. Mai, geht es bereits um 9.30 Uhr von Grube aus in Richtung Naturschutzgebiet Graswarder in Heiligenhafen. Mit Start am Dorfmuseum von Grube geht es gemeinsam mit Axel Kramer gen Norden vorbei an Gut Rosenhof und Gut Siggen. Ab Neukirchen folgt die Tour bis hin zum Graswarder dem Radfernweg Mönchsweg. Angekommen im Naturparadies erwartet die Gruppe eine Führung durch das 2,5 Kilometer lange Naturschutzgebiet mit Blick auf schützenswerte Vogel- und Pflanzenarten. Der Rückweg führt teilweise über den herrlichen Küstenrad- und Wanderweg, aber auch durch die Dörfer Siggen und Süssau bis nach Grube, wo man die Tour nach guten 50 Kilometern im Hofcafé „Dat achtere Rahland“ ausklingen lassen kann.

Auf große Radreise bis nach Travemünde geht es am 20. Mai um 10.00 Uhr von der Bäckerei Carlchen am Lensterstrand. In einer Radgruppe mit maximal 30 Personen geht es entlang der Küste durch Neustadt in Holstein, Haffkrug und Scharbeutz bis zum Hemmelsdorfer See, wo eine Mittagspause im Lakehouse 54° wartet (Selbstzahler-Basis). Von dort geht es weiter bis in das Ostseebad Travemünde, wo eine Stadtführung auf die gesamte Rad-Gruppe wartet, um Travemünde von der pittoresken Vorderreihe bis zum ältesten Leuchtturm Deutschlands kennenzulernen. Nach der Führung wartet auf alle Teilnehmer ca. 1 Stunde Freizeit, in der z.B. der neue Priwall erkundet werden kann. Im Anschluss geht es gemeinsam per Bus mit Radtransporter wieder zurück zum Lensterstrand, wo die Radreise gegen 18.00 Uhr ihren Abschluss findet.

Die Teilnahme an der Tour ist nur mit einer Voranmeldung unter www.fahrradwoche.de oder in einer der OstseeFerienLand Tourist-Informationen möglich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Kosten für die Teilnahme inkl. Bus- und Radtransport liegen bei 14,00 Euro pro Person.

Alle Radtouren während der Fahrradwoche von Montag bis Freitag sind kostenfrei. Interessierte Radler können sich bequem online unter www.fahrradwoche.de für ihre Wunschtour anmelden oder kommen pünktlich zum Start-Ort, die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt. An der Radtour am Samstag nach Travemünde kann nur mit Voranmeldung und gegen einen Teilnahmebeitrag von 14,00 Euro (inkl. Rücktransport per Bus & Radanhänger) teilgenommen werden, welche unter www.fahrradwoche.de sowie in den Tourist-Informationen des OstseeFerienLandes möglich ist.

Wer jetzt neugierig geworden ist und die Touren genauer unter die Lupe nehmen möchte, der findet alle Informationen online unter fahrradwoche.de.

Zurück