Feuerwehr Grömitz präsentiert 10. Tag der Feuerwehr

Jubiläumsveranstaltung mit 100 Fahrzeugen

Feuerwehr Grömitz präsentiert 10. Tag der Feuerwehr

Am 1. Juni 2019 wird das Ostseebad Grömitz wieder zum Treffpunkt unterschiedlichster Feuerwehren und Blaulichtorganisationen. In der Zeit von 12.00 – 18.00 Uhr verwandelt sich das Veranstaltungsgelände rund um die Wiese an der Uferstraße zum Mittelpunkt des ehrenamtlichen Engagements.

Was zunächst als Veranstaltung mit sieben teilnehmenden Fahrzeugen begann hat sich in den letzten Jahren zu einem der führenden Ehrenamtler-Treffen im gesamten Norden der Republik entwickelt.

Neben aktuellen, hochmodernen Fahrzeugen gibt es auch wieder eine Vielzahl von Oldtimern zu bestaunen. Selbst hunderte Kilometer Wegstrecke halten die Teilnehmer dabei nicht ab, den Weg an die Ostsee auf sich zu nehmen. So können die Kameradinnen und Kameraden der Grömitzer Feuerwehr neben vielen Mitwirkenden aus Schleswig-Holstein
auch Fahrzeuge aus Dänemark, von der niedersächsischen Nordseeküste und sogar aus Nordrhein-Westfahlen begrüßen.

Mit insgesamt 100 gemeldeten Fahrzeugen wird in diesem Jahr zudem ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt. Neben der Wiese an der Uferstraße wird daher auch noch der angrenzende Parkplatz Am Seestern und die Wiese vor dem Fürstenhof mit einbezogen. Ein besonderes Highlight wartet direkt zu Beginn der Veranstaltung auf alle Besucher. Wenn um 12.00 Uhr der Probealarm der Feuerwehrsirenen ertönt stimmen alle teilnehmen Fahrzeuge ein und eröffnen den 10. Tag der Feuerwehr mit einem großen Sirenenkonzert. Kleine Besucher können sich neben den vielen Fahrzeugen besonders auf den Hüpfschlauch der Jugendfeuerwehr freuen und haben Gelegenheit, unter Anleitung der Brandschutzerziehung der Gemeinde Grömitz, echtes Feuer zu löschen.

Ein Highlight sind auch die Präsentationen der BRH Rettungshundestaffel Schleswig-Holstein Ost, die zusammen mit THW, DRK und Johanniter Unfallhilfe für farbliche Abwechslung auf dem feuerwehrroten Festgelände sorgen. Auch die DGzRS ist vor Ort und wird gegen 15.00 Uhr auf der Ostsee in Höhe des Veranstaltungsgeländes mit dem Seenotrettungskreuzer "Hans Hackmack" zu sehen sein.

Musikalisch begleitet wird das bunte Treiben ab 14.00 Uhr durch den Musikzug der Gemeindewehr Grömitz. Um 16.00 Uhr startet Lübecks Freibeutermukke vom Seebrückenvorplatz mit einem Promenadenmarsch Richtung Festwiese und gibt dort ein Platzkonzert.

Dazu sorgen die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Grömitz für beste Verpflegung. Neben Grillspezialitäten & Pommes, Kaffee & Kuchen, Waffeln, Zuckerwatte, Popcorn und kühlen Getränken steht das Deutsche Rote Kreuz parat und bietet leckere Erbsensuppe an.

Besuchern wird empfohlen die Parkplätze "Königsredder" und den Großraumparkplatz in der Gildestraße zu nutzen. Von dort ist der Veranstaltungsort fußläufig zu erreichen.

Weiter Informationen: www.feuerwehr-groemitz.de und www.facebook.de/ffgroemitz

Zurück