Grömenade

Grömenade

Künstler am Meer vom 18. – 21. Juli

Vier volle Tage lang wird die Promenade in Grömitz zu einer einzigen großen Bühne für Artisten, Gaukler, Jongleure und Musiker. Am Donnerstag, Freitag und Samstag zwischen 12 und 22 Uhr und am Sonntag von 12 bis 19 Uhr werden Straßenkünstler, Varietéartisten und Musiker aus Argentinien, Israel, Neuseeland, Kanada, Italien und Deutschland an 8 Plätzen zwischen Forum und Wiese/Uferstraße entlang der Promenade die Menschen begeistern.

Zu den zahlreichen Hinguckern gehört u.a. das Duo „Zaperoco Circus“ aus Venezuela, eine Show, in der Boden- und Luftakrobatik, Jonglieren, Musik und Theater kombiniert werden. Auch musikalisch wird auf der Grömenade so einiges geboten, zum Beispiel täglich ab 15 Uhr auf der Musikbühne an der Uferstraße. Außer den Leckerbissen auf den Bühnen gibt es noch zahlreiche Leckerbissen aus den Pfannen und Töpfen internationaler Küche in den Gourmetständen zu entdecken. Weiterhin locken Künstler, Designer und Kunsthandwerker mit allerlei Schönem und Außergewöhnlichem.

Der Eintritt ist frei – aber ohne Belohnung lässt man einen Künstler nach einer gelungenen Show nicht gehen. Straßenkünstler leben vom Hutgeld! Internationale Spitzenkünstler kommen nur zu uns auf das Fest, wenn sie auch hier in Deutschland von Ihrer Kunst leben können. Alle Künstler sind auf einem Festivalflyer vorgestellt, sowie ein Bühnen- und Spielplan der Straßenshows. Dieser ist in der Tourist-Info oder an den einzelnen Ständen erhältlich.

Zurück