GUT GESCHÜTZT MIT DER GRÖMITZ-SONNE IM GESICHT

Tourismus-Service Grömitz und Benthien Ostseeshirt bringen gemeinsam Grömitz-Nasen-Mund-Maske auf den Markt

Der TSG stellt die neuen Masken vor

GUT GESCHÜTZT MIT DER GRÖMITZ-SONNE IM GESICHT

Ab Mittwoch, 29. April 2020, gilt sie auch in Schleswig-Holstein: die Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr und in den Supermärkten. Durch sie sollen wir uns selbst und andere vor dem Coronavirus schützen, die Ansteckung verlangsamen. „Im ersten Moment ist solch ein Mundschutz natürlich befremdlich, denn wir sind es gewohnt, uns frei bewegen zu dürfen. Der Grund dahinter ist aber ein sehr wichtiger und kann Menschenleben retten. Um das Tragen des Mundschutzes angenehmer zu machen, haben wir gemeinsam mit Benthien Ostseeshirt aus Grömitz einen echten Hingucker entwickelt: die Grömitz-Nasen-Mund-Maske. Von der dunkelblauen Maske strahlt dem Betrachter unsere goldene Grömitzsonne entgegen.“, freut sich Jacqueline Felsmann vom Tourismus-Service Grömitz. „So hat der Träger der Maske unsere Grömitz-Sonne, unseren Ort, immer bei sich. Und durch die strahlende Sonne wird beim Tragen der Maske auch bei allen Personen vor der Maske gute Laune verbreitet.“, fügt Thuan Nguyen vom Tourismus-Service hinzu. Die Mitarbeiter der Gemeinde und des Tourismus-Service Grömitz wurden alle mit zwei Masken für den privaten Gebrauch ausgestattet. Die Masken wurden in Handarbeit hergestellt und zum Teil mit der Grömitz-Sonne veredelt. „So ist wirklich für jeden Geschmack die passende Maske dabei.“

Die Prototypen der Grömitz-Maske waren nach knapp einer Woche fertig und alle Beteiligten direkt begeistert. Auf Facebook wurden die ersten Exemplare an die treue Fangemeinde verlost. Das Feedback der Nutzer zu der Maske war durchweg positiv – alle wollen unbedingt eine solche Grömitz-Maske ergattern, um ihr Ostseebad der Sonnenseite stets bei sich tragen zu können. „In der aktuellen Zeit ist es allerdings gar nicht so einfach, die dunkelblaue Grundmaske zum Veredeln mit der Grömitz-Sonne ergattern zu können. Wir haben nach einigen Anlaufschwierigkeiten nun aber einen Partner aus der Region gefunden, welcher uns die blaue Grundmaske näht. Wir veredeln diese im Nachgang mit der goldenen Grömitz-Sonne.“, erklärt Bettina Benthien von Ostseeshirt. Dadurch, dass die Maske zu 100% in Handarbeit fertiggestellt wird und der Bedarf aktuell sehr groß ist, kann die Lieferzeit einige Tage in Anspruch nehmen. „Wir bitten hierfür um Verständnis und sind uns sicher, dass Grömitzer und Grömitz-Fans die etwas längere Lieferzeit verstehen werden. Für uns war es sehr wichtig bei der Entwicklung und Herstellung der Masken mit Partnern aus der Gemeinde zusammenzuarbeiten, um sie in dieser Zeit unterstützen zu können.“, betont Jacqueline Felsmann. Die Grömitz-Masken können ab dem 11. Mai unter www.ostseeshirt.de bestellt werden. Der Tourismus-Service Grömitz informiert hierzu natürlich auch auf seinen Social Media Kanälen.  

Die Maske kann man wieder ab dem 11. Mai online für 9,99 € unter www.ostseeshirt.de bestellen.

Zurück