11. Jahre Kunst- u. Kulturtage in Cismar

11. Jahre Kunst- u. Kulturtage in Cismar

11. Jahre Kunst- u. Kulturtage in Cismar

Das Wochenende vom 21. – 23. Juni steht ganz im Zeichen der Kunst und Kultur im Klosterdorf Cismar. Künstler und Kunsthandwerker aus Cismar und Umgebung laden am Samstag und am Sonntag zur Ausstellung im Klostersaal ein und geben Einblick in ihr Schaffen.

Kunst- und Kultur-Freunden wird an diesem Wochenende einiges geboten. Bereits am Freitagabend um 19.00 Uhr laden die Künstler zur Vernissage in den Klostersaal ein.

Am Samstagvormittag um 11 Uhr und am Sonntag um 16 Uhr lädt Jan Kollwitz zu einer „Ofenführung“ ein. In seiner Werkstatt, Bäderstraße 23, stellt Jan Kollwitz Keramiken in einer traditionellen japanischen Technik her. Die Keramiken werden nicht glasiert. Farben und Glanz entstehen während des vier Tage dauernden Brandes im Anagama-Holzbrennofen.

Am Samstag um 14 Uhr findet ein Kreativ-Workshop zum Thema „Handlettering / Kalligrafie“ und Origami statt. Alle interessierten Gäste haben hier die Gelegenheit, ihr eigenes Schrift & Papier-Kunstwerk zu erschaffen.

Und immer wieder werden den Besuchern wunderliche Gestalten begegnen. Wie Wesen aus einer anderen Wirklichkeit tummeln sie sich an diesen Tagen im Klostergelände, sie hocken in der „Remise“, bewegen sich bedächtig durch den Innenhof und sind auch in den Räumen des Landesmuseums zu sehen. Außerdem ist die Remise Samstag und Sonntag jeweils um 10 Uhr geöffnet. In der Remise finden regelmäßig Kurse statt. Einige künstlerische Arbeiten aus diesen Kursen werden an diesem Wochenende in der Remise präsentiert.

Am Samstag beginnt außerdem eine Führung durch die Ausstellung „Manchmal wie tanzen“ im Kloster statt. Zur Atelierführung lädt Gisela Ebert am um 15.30 Uhr nach Rüting, Wiesenhof 7, ein. Ab 17 Uhr kann das Kloster bei der Klosterführung mit Orgelmusik besichtigt werden. Das traditionelle Mittsommerfest beginnt um 18 Uhr. Hier werden nach skandinavischem Brauch Mittsommer-Blumenkränze für alle kleinen und großen Mittsommer-Fans gebunden so lange der Blumenvorrat reicht. Parallel dazu tanzt die Kindertanzgruppe des Neustädter Volktanzkreises. Ab ca. 19.30 Uhr geht es los mit Live-Musik vom Orchester Vahlhausen, traditionellem Volkstanz des Volkstanzkreis, und vielem mehr.

Der Sonntagvormittag startet für die ganze Familie mit dem Handlettering und Origami Workshop um 11 Uhr.  Das Musikprogramm beginnt am Sonntag um 11.30 Uhr. Das Blasorchester Lensahn ist zu Gast im Klosterhof. Ab ca. 14 Uhr wird dann das Duo Wildkraut mit Violine & Harfe den Klosterinnenhof klanglich verzaubern.

Auf einer Erlebnisreise können sich große und kleine Gäste ab 14 Uhr gemeinsam mit der „Meta begeben. Wer, wenn nicht die forsche und resolute Meta hat schon Gelegenheit in die Küchen und über die Schultern der Händler und Handwerker zu schauen? Meta macht sich auf den Weg vor die Stadt, geht zum Bauern, um Stutenmilch zu holen. Auf dem Rückweg, an der Burg (hier Kloster) vorbei, erledigt sie noch einige Besorgungen für ihre Herrschaft und erzählt dabei munter aus der Sicht der einfachen Leute vom Alltag und Leben vor 700 Jahren.

Folgende Künstler und Kunsthandwerker freuen sich auf Ihren Besuch der Ausstellung im Klostersaal am Samstag von 10 – 21 Uhr und am Sonntag von 10.00 Uhr – 17 Uhr:

-Vernissage am Freitag, 21. Juni um 19 Uhr-

Keramik aus dem Anagame-Holzbrennofen - Jan Kollwitz

Lyrik - Doris Runge

Alte Schriftkunst - Hannelore Fischer

Kreativ-Werkstatt Kattenberg – Sabine Höft-Dammer

Kreatives aus Stoff und Holz - Gaby Marschall,

Malerei und Grafkdesign - Gisela Ebert,

Fotografie - Heike Lellmann,

Origami – Handgemachtes aus Papier – Kathrin Schulte

Vintage Möbel Design – Annette Hardes

Haus der Natur, Naturmuseum,

Skulpturen - Katrin Faasel

Zurück