Martinsmarkt im Kloster Cismar | 12. - 14. November

Artikel vom

Martinsmarkt im Kloster Cismar

Martinsmarkt im Kloster Cismar | 12. - 14. November

Der Tourismus-Service Grömitz veranstaltet am Wochenende vom 12. – 14. November in Zusammenarbeit mit dem Klostercafé sowie Kunstschaffenden und Künstlern aus der Region den 1. Martinsmarkt. An allen drei Tagen kann man über den Martinsmarkt bummeln und regionale Produzenten kennenlernen, bei der Produktion über die Schulter schauen und ganz besondere Schmuckstücke und Kreationen mit nach Hause nehmen. Am Freitag beginnt das Programm um 16.00 Uhr und wird von Live-Musik mit Kristina Künzel bis ca. 20.00 Uhr begleitet. Am Samstag und Sonntag lädt der Martinsmarkt von 11.00 bis 18.00 Uhr mit einem bunten Programm aus Musik, Mitmach-Workshops, Kunsthandwerk sowie kulinarischen Leckerbissen ein. Die Ausstellung der Kunsthandwerker findet im Klostersaal, in den Räumlichkeiten der Feuerwehr, in der Remise sowie im Innenhof statt. Der Eintritt sowie alle Programmpunkte sind kostenfrei. Aufgrund der Innenräume erfolgt der Einlass unter Einhaltung der 3G-Regel (genesen, getestet oder geimpft).

Nicht mit Pauken und Trompeten, sondern mit Jagdhörnern startet der Martinsmarkt am Samstag und Sonntag um 12.00 und 13.00 Uhr. Zuhörer können sich bei der „Jagdhornbläsergruppe Waidmannsheil“ auf eine Mischung aus Jagdsignalen, Märschen und konzertanter Musik einstellen. Bereits ab 11.00 Uhr warten die verschiedenen Kunsthandwerker mit z.B. Taschen aus Segeltuch, Gemälden, Wichteln, Holzdekoration für Innen und Außen sowie Schmuckstücken in den Ausstellungsräumen und im Innenhof.

Am Samstag, 13. November hat sich in der Zeit von 14.00 – 18.00 Uhr das Duo „Sing Your Soul angekündigt. Ziel der Musiker ist es - wie der Name schon sagt - bekannte und unbekannte Melodien so zu interpretieren, dass die Musik die Seele berührt. Zusätzlich findet von 14.30 – 16.30 Uhr ein Jonglier-Workshop statt und es werden kostenfreie Luftballon-Figuren für alle Gäste in der Zeit von 17.00 – 18.00 Uhr modelliert. Um 18.00 Uhr klingt der Martinsmarkt mit einem Lichter-Spaziergang rund um das Kloster aus. Alle Angebote sind kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

Am Sonntag, 14. November präsentiert das Duo „Mit voller Spielmannswucht“ zwischen 14.00 – 18.00 Uhr traditionelle Musik aus ganz Europa. Zu Gehör gebracht werden Drehleiter und diverse Dudelsäcke, die sie selbst bauen, aber auch Ziehharmonika, Geige und schwedische Nyckelharpa. Zusätzlich findet von 14.30 – 16.30 Uhr ein Jonglier-Workshop statt und von 17.00 – 18.00 Uhr werden kostenfreie Luftballon-Figuren geformt.

Für das leibliche Wohl sorgt an allen drei Tagen das Klostercafé mit hausgebackenen Kuchen und Torten sowie herzhaften Köstlichkeiten und Punsch zum Aufwärmen und geselligen Beisammensein.

Zurück