Mit großen Schritten in Richtung Eröffnung - Grömitz

Mit großen Schritten in Richtung Eröffnung

Artikel vom

Mit großen Schritten in Richtung Eröffnung

Tourismus-Service und Gemeinde Grömitz feiern Richtfest der neuen DLRG-Hauptwache inkl. DLRG-Unterkunft und Hostel im Dünenpark

Nach jahrelanger Planung und viel schweißtreibender Arbeit in den vergangenen Monaten war es am 7. Juli 2022 endlich soweit: Der erste große Abschnitt rund um die DLRG-Hauptwache inkl. Unterkunft und „Surf Rescue Club“-Hostel im Dünenpark Grömitz konnte gebührend mit einem Richtfest gefeiert werden.

„Seit dem 14. Juli 2021 - der Tag, an dem der erste Spatenstich stattgefunden hat - finden die ersten für Grömitzer*innen und Gäste sichtbaren Bauarbeiten im Dünenpark statt und seither hat sich einiges auf der Fläche getan.“, freut sich Manfred Wohnrade, Betriebsleiter des Tourismus-Service Grömitz. „Nach Einrichtung- und Erschließungsarbeiten und dem Auffüllen der Fläche begann der Hochbau, der bis heute und hierhin innerhalb unseres gesetzten Zeitplans ein topmodernes Gebäude errichtet hat, auf dass wir uns gemeinsam mit der DLRG schon jetzt riesig freuen.“ Der Richtspruch zuvor wurde nach altem Brauch vom tätigen Zimmermann Ralf Hoffmann gesprochen, um Schaden vom Haus und dessen Bewohner*innen fernzuhalten und dafür zu sorgen, Glück einziehen zu lassen. „Der Dünenpark, in dem der Surf Rescue Club steht, ist wie ein großes Puzzle, in dem viele Teile ineinanderpassen, sodass am Ende ein tolles und einzigartiges Gesamtbild daraus entsteht. Es ist kein kleines Puzzle, so bummelig 5.000 Teile hat es mindestens.“, schmunzelt Wohnrade. „Bis es fertig ist, braucht man eine Menge Geduld, Durchhaltevermögen und Fantasie, um am Ende das Beste für Grömitz herauszuarbeiten; einen Meilenstein in der touristischen Entwicklung.“

Im Surf Rescue Club finden ab Frühjahr 2023 insgesamt 90 Personen in 31 hippen Zimmern Platz. „Wir werden Einzel-, Zwei- und Vierbettzimmer vorhalten, sodass wir nicht nur die DLRG-Wachgänger*innen in der Badesaison ideal beherbergen, sondern auch Paare, Familien und Freunde-Gruppen gleichermaßen ansprechen können.“, erklärt Niels Battenfeld, Pächter des Gebäudes und Geschäftsführer der Lieblingsplatz Hotels Betriebs- und Managementgesellschaft mbH. Die Unterkunft paar die Eigenschaften eines Hostels, eines AirBnB’s und eines Hotels miteinander und bietet den DLRG’lern und Gästen damit von allem nur das Beste! „Wir sind persönlich für unsere Gäste da, bieten aber gleichzeitig die Freiheit und die Community eines Hostels und obendrauf den Services eines Hotels – all das in erster Strandreihe von Grömitz, was will man mehr?“ Ein absolutes Highlight des Surf Rescue Clubs wird die Rooftop-Bar zum Chillen mit Outdoor-Sauna-Cube zum Entspannen mit Blick über die Ostsee.

Daten, Fakten, Zahlen:

  • Dünenpark - insgesamt 22.000qm große Fläche in erster Strandreihe
  • DLRG-Hauptwache mit modernen Unterkünften im „Surf Rescue Club“ für 60 Rettungsschwimmer*innen
    • Nutzung des Gebäudes zusätzlich als „Surf Rescue Club“-Hostel, um das Objekt vollständig auszulasten und die Wintermonate zu bespielen
  • Pächter und Betreiber des Surf Rescue Clubs ist die Lieblingsplatz Hotels Betriebs- und Managementgesellschaft mbH, Niels Battenfeld, rescue-club.de
  • Investitionsvolumen DLRG-Hauptwache & Unterkunft inkl. DLRG-Lagerschuppen im Bereich hinter dem Gebäude: 4,9 Mio. Euro, zum Teil gefördert durch das Land Schleswig-Holstein

Zurück

Letzte Beiträge

Artikel vom
Artikel vom
Artikel vom
Artikel vom
Artikel vom
Artikel vom