Nachholtermin: Strandfeuer a lá Biikebrennen

Nachholtermin: Strandfeuer a lá Biikebrennen

Nachholtermin: Strandfeuer a lá Biikebrennen

Aufgrund von Sturm und Regen musste das Strandfeuer à la Biikebrennen am 22. Februar leider abgesagt werden. „Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, aber die Sicherheit der Gäste geht in einem solchen Fall einfach vor.“, erläutert Jan Femerling, Veranstaltungsleiter des Tourismus-Service Grömitz. „Nun aber gute Nachrichten: wir konnten einen Nachholtermin finden und freuen uns auf das Strandfeuer à la Biikebrennen am 6. März 2020.“ Alljährlich feiern Einheimische und Gäste das traditionelle Strandfeuer im Ostseebad Grömitz.

Wie es auch Ende Februar geplant war, treffen sich am 6. März Gäste und Einheimische, um die Wintergeister mit einem lodernden Feuerberg am Nordstrand (vor Falkenthal Seafood) zu vertreiben. Alle großen und kleinen „Wintervertreiber“ sind herzlich eingeladen, sich um 18.00 Uhr am Seebrückenvorplatz zum gemeinsamen Fackelmarsch einzufinden. Die Fackeln werden dort kostenlos an alle Teilnehmer ausgehändigt. Zusammen mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Grömitz geht es in Richtung Nordstrand zum Restaurant Falkenthal Seafood. Dort wartet nun schon sehnsüchtig der große Haufen aus Ästen, Strohballen, Weihnachtsbäumen und alten Sträuchern darauf, von den Gästen in Brand gesteckt zu werden. Für ordentlich einheizende Stimmung vor Ort sorgt ab 18:30 Uhr der Singer & Songwriter Martin Friedenstab.

Folgende Gastronomen bieten auch am 6. März Grünkohlessen in ihren Restaurants an:

Störtebeker, Wicheldorfstr. 33, 04562/8711
Strandidyll, Uferstr. 26, 04562/1890
Falkenthal Seafood, Kurpromenade 6, 04562/5152
Hotel Windspiel, Wicheldorfstr. 24, 04562/26900
Strandhalle & Klabautermann, Kurpromenade 56, 04562/222570
Strandhotel STEG 1, Uferstraße 1, 04562/225500
Friesenstube, Blankwasserweg 21, 04562/5398
Kochpott, Kirchenstraße. 21, 04562/223940
Gosch Hotel, Am Markt 6, 04562/22760
Seaside, Kurpromenade 54, 04562/25880

Zurück