So schmeckt Grömitz in der Winterzeit!

Ein Aufenthalt in Grömitz bedient alle Sinne. Mit dem Blick auf die Weiten der Ostsee, dem Geruch der salzigen Meeresluft in der Nase und dem weichen Sand unter den Füßen darf auch der Geschmackssinn nicht zu kurz kommen. Vor allem während der kalten Wintertage sind die Sinne besonders geschärft – daher sollte nur das Beste an Kulinarik aus der Region diese bedienen.

Alles, was es braucht, ist eine Prise Kreativität, eine Spitze Leidenschaft und ein Hauch Originalität – in den folgenden Restaurants bringen Grömitzer Küchenchefs ihr Können unter ihre Gäste und kreieren kreative Gourmetgerichte, die köstliche Fischvariationen und regionale Spezialitäten zu einem Geschmackserlebnis vereinen, das für Grömitz einzigartig ist. Mit ihrem Anspruch für Gemütlichkeit und Wohlbefinden sprechen die Restaurants ein und dieselbe Sprache und unterscheiden sich trotzdem durch eine ganz persönliche Handschrift. So wird jeder noch so trübe und düstere Wintertag zu einer warmen Erinnerung für alle Sinne.

Aber damit nicht genug: Im Rahmen der Grömettage wird in diesen Gastro-Perlen von November bis März die Vielfalt der maritimen Genüsse mit interessanten Kochworkshops, viel Musik und kultureller Unterhaltung gefeiert. So wird ein Abend über den Genuss hinaus unvergesslich.

Café Strandglück

Café Strandglück

Oft reicht ein wenig Zeit am Strand für das vollkommene Glück. Im Grömitzer Jachthafen gibt es im Café Strandglück für das Rundum-glücklich-Gefühl noch das Beste aus der hauseigenen Tortenmanufaktur oben drauf. Dazu natürlich eine Tasse Kaffee, Cappuccino oder Tee und schon vergeht hier ein Nachmittag wie im Flug. Aber auch der Morgen wird hier mit allen Extras gefeiert, die ein ausgeglichener Start in den Tag braucht. Inhaberin Faye Scheil weiß ihre Gäste zu verwöhnen – egal ob beim ausgedehnten Frühstück oder bei einem gemütlichen Stück Kuchen und Kaffee.

Jachthafen 3 | 04562/223510 | www.cafe-strandglück.de 

Grömettag: 3. November 2018, 15 Uhr | Motto: Märchenstunde "Es war einmal ..."

Restaurant Störtebeker

Keine Sorge! Seeräuber sind hier herzlich willkommen und werden spätestens nach dem ersten Bissen ganz zahm. Im Restaurant Störtebeker taucht man direkt ein in die norddeutsche Welt von Familie Weidemann und verliert sich prompt in der Auswahl von typischen Holsteiner und maritimen Speisen sowie fangfrischem Fisch. Wer hier nicht weiß, was er bestellen möchte, sollte unbedingt die hausgemachte Fischsuppe mit reichlich Beifang probieren. Ob Störtebeker sich hier wohlfühlen würde? Ganz sicher sogar!

Wicheldorfstraße 33 | 04562/8711 | www.stoertebeker-groemitz.de 

Grömettag: 10. November 2018, 18 Uhr | Motto: Winzer-Dinner mit Eric Manz

Störtebeker
Strandidyll

Restaurant Hotel Strandidyll

Hineinspaziert in das Genussreich der Inselwelt! Einen treffenderen Namen hätte sich das Strandidyll, das zweifellos zu den ältesten Häusern des Ostseebads gehört, kaum ausdenken können. Von jedem der elegant eingedeckten Tische lässt sich das Funkeln der Ostsee bewundern – dieser Ausblick bringt auch Fischkritiker sicherlich auf den Geschmack. Küchenchef Jörg Drews würzt seine Karte mit Kreativität und Leidenschaft und bringt mit drei täglich wechselnden Menüs pfiffige Abwechslung auf die Teller. Wer sich hier – verständlicherweise – nicht entscheiden möchte, kann freitags ab 18 Uhr am großen Schlemmerbuffett teilnehmen!

Uferstraße 26 | 04562/1890 | www.strandidyll.de

Grömettag: 15.11.18, 18 Uhr & 09.03.19, 18 Uhr | Motto: Wine & Dine + Wine & Talk 

Restaurant 850° Steaks & Mehr

Wie heiß können 850° Celsius sein? Kaum vorstellbar – aber genau diese Temperatur braucht es in der Kurpromenade 54, damit das Stück Steak mit genau der richtigen Perfektion serviert werden kann. Inhaber Hakim Abazi hat seine neue Gastro-Perle Anfang 2018 eröffnet – er ist aber bei Weitem kein Neuling in der Grömitzer Restaurantszene. Mit seinem imposanten Southbend-Grill, ein Original aus den USA, bringt er die Fleischqualität auf ein neues Level. Bei der erzeugten Hitze schließen sich die Poren zum Beginn des Grillprozesses, das Fleisch bleibt so innen saftig und zart, außen entsteht eine feine, karamellisierte Kruste. Durch die enorme Temperatur wird das Aroma perfekt entfaltet und die Saftigkeit des Fleisches bleibt erhalten. Ganz schön heiß, oder?

Kurpromenade 54 | 04562/2064897 | www.850-grad.de

Grömettag: 17. November 2018 | Motto: Steaks & Whiskey

850°
Zur Düne

Restaurant Zur Düne

Das Leben an der Ostsee ist weitaus mehr als das, was uns bei einem gemütlichen Essen serviert wird. In der Naturstrandküche Zur Düne stehen die Liebe zur Region, Fairness gegenüber Menschen und Umwelt sowie Qualität und Nachhaltigkeit im Vordergrund. Dass die Salate und Saucen, die das Beste aus der Ostsee auf der Speisekarte ergänzen, selbst zubereitet sind, steht dabei natürlich außer Frage. Den Rest bestimmt die Natur! So wird hier jedes Gericht zu einem ganz authentischen Geschmackserlebnis.

Blankwasserweg 104 | 04562/4226 | www.zurduene-groemitz.de

Grömettag: 8. Dezember, 18 Uhr | Motto: Feinheimischer Winterabend 

Hofhotel Krähenberg

Hier wird dem Gast ein Lächeln in und um den Mund gezaubert! Ein Abend reicht von einem Gang bis zu einem feinen 3-Gang-Menü, die alle Sinne verzaubern. Diese beinhalten sowohl die aktuellen Spezialitäten der Saison sowie die Lieblingsgerichte der Gäste. Ein Abendessen in diesem Hofhotel wird so im Handumdrehen zu einer Auszeit vom Alltag. Mit dem Blick dabei auf die grüne Gartenanlage mit maritimer Dekoration wird sich Genuss, Entspannung und Wohlbefinden auch ganz bestimmt schnell in den Alltag einfügen.  

Krähenberg 1 | 04562/22722 | www.hofhotel-ostsee.de

Grömettag: 5. Januar 2019, 19 Uhr | Motto: White-Winter-Grömet-Dinner

Hofhotel Krähenberg
Strandhalle

Strandhalle

Das Versprechen aus der Strandhalle direkt am Seebrückenvorplatz: „nordisch, maritim und strandig“. Der Blick in die Speisekarte bestätigt dieses. Hier gibt es im „Klabautermann“ ganzjährig köstliche Spezialitäten rundum das Meer und Holsteiner Schmankerl in gemütlicher und maritimer Atmosphäre. Es gibt „Allerlei Tüdelkram vorweg“, „Utt Pott und Pann“ sowie „Von der Angel, aus Reuse & Netz“, das nicht nur die Fantasie antreibt, sondern auch das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Der schöne Blick auf die Ostsee ist dabei garantiert nur der schönste Nebeneffekt weit und breit.

Kurprromenade 56 | 04562/222570 | www.strandhalle-groemitz.de

Grömettag: 19. Januar, 19 Uhr | Motto: Krimi-Dinner "Mord in der Haifischbar" 

Hotel Windspiel

Wer hier nicht schlafen möchte, bekommt aber schon bei einem herrlichen Frühstück oder Abendessen im Restaurant Klaubauterstube die volle Ladung an Urlaub serviert. Schon früh am Tag wird den Gästen sowohl eine herrliche Vielfalt als auch ein muckeliges Ambiente geboten. Maritimes aus dem Meer und Regionales vom Land stehen dann abends auf der Speisekarte. In einer urig-nordischen Atmosphäre werden hier Speisen kredenzt, die einen nicht nur satt, sondern auch glücklich machen.

Wicheldorfstraße 6 | 04562/26900 | www.hotel-windspiel.de

Grömettag: 9. Februar 2019, 19 Uhr | Motto: "Geschichten aus der Hafenbar"

Hotel Windspiel
Falkenthal Seafood

Falkenthal Seafood

Schätze aus dem Meer mit jahrelanger Erfahrung: Auch Falkenthal Seafood macht in Sachen Gourmet niemand etwas vor. Außer vielleicht der Gast selbst. Deswegen hat sich der Familienbetrieb 2001 dazu entschlossen, komplett auf das Prinzip der Selbstbedienung zu setzen. Was aber in 25 Jahren geblieben ist: Wert auf hohe Qualität zu legen. Hier dreht sich alles darum, den frischen Fisch ganz nach Gusto des Gastes zu servieren. Von Scholle, Rotbarsch und Lachs bis hin zu Steinbutt, Dorade und Dorsch findet man an drei Standorten garantiert seinen Lieblingsfisch.

Kurpromenade 6 | 04562/5152 | www.falkenthal-seafood.de

Grömettag: 16. Februar, 18 Uhr | Motto: Seafood Winterplausch

Santé Weinlounge

Ein Ort des Glücks und der Lebensfreude direkt am Jachthafen! Zu erstklassigen deutschen, mitunter auch limitierten, Winzerweinen aus der Pfalz, Rheinhessen und Baden-Württemberg serviert die Küche der Santé Weinlounge kleine, frische Speisen. Von Flammkuchen über Suppen, Salate und Scampis bis hin zu leckeren Wraps wird hier für das leibliche Wohl gesorgt. In der Winterzeit locken vor allem überbackene Toast und frische Waffeln in die gemütlichen Loungesessel. Bei Kerzenschein und bester Atmosphäre werden hier aus einem Glas Wein schnell mal mehrere.

Jachthafen 2 | 04562/2558202 | www.sante-groemitz.de

Grömettag: 16. März 2019 | Motto: Hessen zu Gast in Grömitz

Sante
Seefahrtsklause

Seefahrtsklause

Andreas Werner versteht sein Handwerk! Er und sein Team bringen „Fisch auf den Tisch“ – egal ob Labskaus, Scholle, Meeresspargel, Hering, Jakobsmuschel oder Austern. Dabei steht das Produkt im Vordergrund; das Fischrestaurant verzichtet auf Extravaganzen und punktet damit bei den Gästen gleich doppelt. Die authentische Nordküche setzt mit ihrer Speisekarte bewusst Akzente, die stetig für Abwechslung sorgen. So ist es nicht verwunderlich, wenn die Qual der Wahl mal ein paar Minuten länger dauert. Bei dem Ambiente ist das aber gar kein Problem.

Seestraße 4 | 04562/220413 | www.seefahrtsklause.de

Grömettag: 30. März, 18 Uhr | Motto: THEOS Fischedinner, einmal um die Welt!