Grömitz begrüßt erste touristische Gäste mit Applaus und Geschenken

Grömitz begrüßt erste touristische Gäste mit Applaus und Geschenken

Gästebegrüßung am Ortseingang

Überall leuchteten kleine Sonnen, als Grömitz Bürgermeister Mark Burmeister mit Bürgervorsteher Heinz Bäker und Betriebsleiter des Tourismus-Service Grömitz Lars Widder und seinem Team am Montagmorgen, 18. Mai, am Ortseingang die ersten Urlauber ihres wunderschönen Ostsee-Ortes empfingen. Da war der leichte Nieselregen quasi wie weggeblasen. Kleiner Plausch durchs Autofenster, Applaus und Geschenke wie Sonnenblumen, Sticker und ein buntes Infoblatt zu den Grömitzer Hygieneregeln – alles natürlich mit reichlich Abstand - versüßten den sichtlich glücklichen Gästen den Start in ihren Urlaub.

„Zurück zur Sonne“ plakatierte der beliebte Ferienort am Ortseingang und im Yachthafen und verteilte fröhliche Bodenaufkleber im gesamten Ort. „Das stärkt die Sehnsucht nach Sonne, Strand und Meer und macht einfach gute Laune“, sagt Mitinitiatorin Jacqueline Felsmann vom Tourismus-Service. 

Die Freude über den langsam wieder hochfahrenden Tourismus war Bürgermeister Mark Burmeister ins Gesicht geschrieben. Dabei hat der Lockdown ein großes Loch in den kommunalen Haushalt gerissen. Trotz eines hohen Defizits durch mangelnde Gewerbesteuereinnahmen, Kurbeiträge und die Nicht-Einnahmen durch die noch verordnete Schließung der Grömitzer Welle hegt Burmeister die Hoffnung, dass sich das Reisejahr 2020 wieder entwickelt. Die zukünftige Entwicklung könne er jedoch im Moment nicht einschätzen.

Während der Freudenaktion zur Begrüßung der ersten touristischen Gäste empfing die Grömitzer Gastronomie gut gelaunt seine neuen Gäste und die Mitarbeiter erklärten geduldig die neuen Verhaltensregeln. An die verordneten Abstandsregeln, Mundschutz und Desinfektion in der Übergangszeit werden sich alle Grömitzer und die Gäste gewöhnen, ist sich der Tourismus-Service sicher. Mit Achtsamkeit und Verantwortung wird der Grömitz-Urlaub auch in der Corona-Zeit ein wunderschöner werden.

 

Zurück