Neuigkeiten aus Grömitz - Grömitz
Strandkörbe im Sommer

Neuigkeiten von der Ostsee

Hier findet ihr aktuelle Informationen rund um das Ostseebad Grömitz.

Alle Musikliebhaber können sich wieder auf einen schönen Musikabend im Kurpark freuen. Denn die Konzertreihe „Kurpark Live“ geht am Mittwoch, dem 09. Juni mit dem ortsbekannten „Uli Rath Trio“ in die nächste Runde. Heiter und unbeschwert kann man ab 19:30 Uhr kostenfrei Klänge von diversen Instrumenten und Gesang lauschen.

Die Veranstaltungslocation im Grömitzer Kurpark hat sich im vergangenen Jahr bewährt und wurde von Gästen und Grömitzern gerne besucht. Inmitten von Bäumen lädt die Fläche auch in diesem Jahr wieder zu Live-Musik, Zaubershow, Kindertheater, Sportprogramm & vielem mehr ein. Der Startschuss fällt am Pfingstwochenende, 21. Mai, um 11.00 Uhr mit einer Zaubershow für Kinder sowie am Samstag, 22. Mai, um 19.00 Uhr mit Live-Musik von Lukas Kowalski.

Grömitz mal auf andere Art und Weise erkunden – das ist ab dem 13. Mai 2021 mit der Erlebnis-Rallye „Wo ist Hein? Auf den Spuren des Klabautermanns“ möglich. Per WhatsApp oder Facebook Messenger geht es auf digitale Schnitzeljagd, um den frechen Schiffskobold Hein, der sein Unwesen im Ort treibt, wiederzufinden und ihn zurück auf sein Heimatschiff zu bringen. Nebenbei führt die Rallye die Spieler zu den schönsten Ecken des Ostseebades - auch abseits der bekannten Plätze und der Promenade - und vermittelt spannende Fakten über den Ort.

Nach mehr als sechs Monaten ist es endlich soweit, das Ostseebad der Sonnenseite darf ab Montag wieder Urlaubsgäste begrüßen. „Auf diesen Tag haben wir lange gewartet und im Hintergrund zahlreiche Weichen für eine sichere Urlaubssaison gestellt.“, erklären Jacqueline Felsmann vom Tourismus-Service Grömitz und Bürgermeister Mark Burmeister. Fünf Schnelltest-Testzentren von Grömitz über Lensterstrand bis nach Cismar, Hinweise zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes im Ort, Checklisten für vor Ort tätige Gastgeber und Gastronomen rund um den sicheren Umgang mit den Gästen und Tipps für Ausflüge ins Hinterland von Grömitz ermöglichen auch in diesem Jahr eine unbeschwerte Auszeit.

Der Schutz und die Versorgung von Strand- und Badegästen steht für den Tourismus-Service und die DLRG-Wasserrettungsstation Grömitz an erster Stelle. „Unsere Gäste kommen vor allem wegen des 8 Kilometer langen Strandes und der Ostsee zu uns. Da ist es unabdingbar, dass wir ihnen einen unbeschwerten und vor allem sicheren Badeurlaub ermöglichen und ein Auge auf unsere Gäste haben.“, erklärt Silke Marks, die für die Organisation und Koordination der DLRG-Wachgänger in Grömitz zuständig ist.