Das grüne Achterland entdecken

Einmal tief durchatmen, bitte

Achterland kennen Sie nicht? Das ist nicht so verwunderlich, ist es doch ein kleiner Geheimtipp. Hier muht, gackert, grunzt und miaut es von den Ferienhöfen, hier finden die Gäste ihren Ruhepol. Fernab von Hektik und Trubel.

Große Action ist im Achterland nicht zu erwarten, aber die sucht hier auch keiner.

Stattdessen erwarten Sie saftige Wiesen und schöne Wälder, Entspannung und Naturerlebnis pur. In den Außendörfern Suxdorf, Brenkenhagen und Nienhagen finden Sie idyllische Ferienunterkünfte mitten im Grünen, wo Sie ganz für sich sein können – und trotzdem ist die Küstenmetropole Grömitz nur wenige Fahrminuten entfernt.

Familien lieben Urlaub auf dem Bauernhof, wo die Kinder Ziegen füttern, auf Ponys reiten und süße Fellnasen streicheln, während Mama und Papa die gute Landluft genießen und den Zwergen beim Toben und Entdecken zuschauen. Von vielen Bauern- und Ferienhöfen ist es nur ein Katzensprung bis zur Ostsee.

Ein Ausflug zum Bio-Bauernhof Klostersee lohnt sich besonders.Der etwa 140 Jahre alte Hof Klostersee liegt direkt an der Ostsee, zum Naturstrand von Klostersee sind es nur 3 Kilometer durch die Felder. Ob in der Käserei, in der Backstube oder auf der Weide bei den Milchkühen – hier gibt es jede Menge zu staunen, zu gucken und zu genießen.

Auch Kultur wird im Grömitzer Umland großgeschrieben.

Das Kloster- und Künstlerdorf Cismar ist die kulturelle Perle des Ostseebades. Auf der zweitgrößten Klosteranlage Schleswig-Holsteins befindet sich das Benediktiner Kloster aus dem 13. Jahrhundert, das zu den bedeutendsten Bauleistungen der norddeutschen Backsteingotik gehört. Zwischen Klosterhof, Grünanlagen, Wassergraben und Mühlenteich finden Sie Ruhe und Erholung.

Gut ausgebaute Rad- und Wanderwege laden zu kleineren und größeren Touren ein. Zwischendurch ein leckeres Picknick auf einer lauschigen Wiese, ein Besuch auf dem Flugplatz in Grube oder auf dem Museumshof in Lensahn, wo viele tolle Aktionen und bäuerliche Feste auf große und kleine Besucher warten. Erkunden Sie das beschauliche Achterland mit dem Drahtesel oder zu Fuß, gemächlich, entspannt und auf Ihre ganz eigene Weise.

Im Achterland hat jeder sein ganz eigenes Tempo.