RTL-Moderatorin Sandra Kuhn startet sportlich ins Jahr - beim winterlichen buggyFit-Retreat in Grömitz

Sandra Kuhn in Grömitz

RTL-Moderatorin Sandra Kuhn zu Gast in Grömitz

Viel Bewegung und frische Ostseeluft sind die idealen Begleiter guter Vorsätze. Das viertägige Fitness-Special „buggyFit“, das derzeit im aja Grömitz stattfindet, ist für Zweifach-Mama Sandra Kuhn daher ein willkommener Grund, dabei zu sein. Es ist für sie der erste öffentliche Termin seit der Geburt von Baby Carl!

Die RTL-Moderatorin ist erklärter Fan des beliebten Ostseebades und kommt jedes Jahr mehrmals nach Grömitz. „Die Liebe zur Ostsee und zu Grömitz haben mir meine Eltern in die Wiege gelegt“, sagt die 38-Jährige. „Meine Eltern sind mit uns Kindern regelmäßig an die Küste gefahren. Grömitz ist für mich wie eine zweite Heimat, ich kenne hier die besten Plätze. Wenn wir mit dem Auto in den Ort fahren, geht mir jedes Mal das Herz auf. Ganz egal, zu welcher Jahreszeit und bei welchem Wetter.“

Das buggyFit-Retreat vom 5. bis 8. Januar 2020 richtet sich an Mamis und Kleinkinder und ist ein sportlicher Auftakt in das gemeinsame Retreat-Angebot vom aja Grömitz und dem Tourismus-Service Grömitz. Zusammen mit anderen Müttern, die nach der Schwangerschaft gezielt ihre Körper kräftigen wollen, nimmt Sandra Kuhn an täglichen Outdoor-Workouts und speziellen Beckenbodentrainings teil. Nach ihrem zweiten Wunschkind Carl, der wie seine Schwester per Kaiserschnitt zur Welt kam, macht sich die Moderatorin so wieder fit für ihre Sendung RTL Explosiv.

 

Sandra Kuhn berichtet über ihre persönliche Verbindung zum Ostseebad Grömitz

Wäre Grömitz eine Insel - was sind die drei Dinge, die Du mitnehmen würdest?

"Das Einpacken der Familie ist für mich selbstverständlich. Wenn ich drei Dinge mit auf die Insel nehmen dürfte, dann eine Tube Sonnencreme und eine Regenjacke. Und ein Smartphone, damit ich allen anderen zeigen kann wie schön es ist - alles andere hat man eh in Grömitz."

Du hast schon viele schöne Landstriche und Inseln kennengelernt, warum hast Du Dein Herz an Grömitz verschenkt?

"Ich mag Grömitz sehr gerne. Die Liebe zur Ostsee und dem Küstenort Grömitz ist mir quasi von meinen Eltern schon in die Wiege gelegt worden. Meine Eltern waren schon früher, ohne Kinder, oft in Grömitz und sind dann mit uns Kindern regelmäßig dorthin gefahren - etwa zwei- bis dreimal im Jahr. Grömitz ist wie meine zweite Heimat - dort kenne ich die besten Plätze und jedes Mal geht mir das Herz auf, wenn wir mit dem Auto in den Ort fahren und die Grömitzer Sonne sehen."

Deine Lieblingsplätze - wo trifft man Dich in Grömitz?

"Kaffee im "Torks Coffee", Essen am liebsten im Fischrestaurant "Seefahrtsklause" und bei fast jedem Besuch zieht es uns in den Grömitzer Zoo. Dort sind auch Hunde erlaubt, was nicht selbstverständlich ist, aber das genießen wir sehr."

Beruf und Familie zu vereinbaren sind die Herausforderungen einer modernen Frau. Man klaut sich Verschnaufpausen und Auszeiten, um sich mit frischer Energie aufzutanken. Was sind Deine persönlichen Frischekicks? 

"Zeit in Grömitz, mit meiner Familie, ist der perfekte Frischekick. Der familiär, sehr persönliche Ort und das moderne Umfeld geben mir die Möglichkeit zu entspannen und die Energiereserven neu aufzuladen. Eine Auszeit am Meer ist unbezahlbar und bedeutet für mich auch Familienzeit." 

Zurück