Veranstaltungen & Angebote im Sommer 2020

Das OstseeFerienLand setzt auf Outdoor-Aktivitäten rund um die Themen Natur, Kultur & Sport

Petra Rathje (Lensahn), Jacqueline Felsmann (Grömitz), Elgin Zühlke (Grube), Raymond Kiesbye (Kellenhusen), Urlike Dallmann (Dahme) freuen sich auf das Veranstaltungsprogramm 2020

Veranstaltungen & Angebote im Sommer 2020

Das OstseeFerienLand setzt auf Outdoor-Aktivitäten rund um die Themen Natur, Kultur & Sport

„Diesen Sommer haben wir uns alle etwas anders vorgestellt!“ – da sind sich die Ortsvertreter des OstseeFerienLandes einig. Die Veranstaltungskalender waren prall gefüllt, erste große Highlights hätten bereits stattgefunden. Einen Grund, jetzt den Kopf in den Sand zu stecken und sein Schicksal hinzunehmen? Auf keinen Fall! Die Veranstaltungsteams der Orte haben in den letzten Wochen die Ärmel hochgekrempelt und ein neues, facettenreiches Veranstaltungsprogramm ausgearbeitet, welches unter den aktuell geltenden Regeln durchgeführt werden kann.

„Die Planung für den Juli haben wir so gut wie abgeschlossen, damit unsere Sommerferiengäste vor Ort wie gewohnt gut unterhalten werden. Sorgen um aufkommende Langeweile muss man sich also nicht machen.“, berichtet Anja Stamp, Veranstaltungsleiterin in Dahme. Der Fokus wird in diesem Jahr in allen fünf Orten (Dahme, Grömitz, Kellenhusen, Grube & Lensahn) vor allem auf Outdoor-Aktivitäten liegen, welche sich mit den Themen Kultur, Natur und Sport beschäftigen. Ob geführte Radtouren, Sport direkt am Strand, Naturführungen oder Live-Musik unter freiem Himmel – der Juli punktet mit einem bunten Programm für Groß und Klein. „Das Warten hat endlich ein Ende und wir dürfen am 30. Juli das erste Open-Air-Konzert in diesem Jahr auf dem Paasch-Eyler-Platz durchführen.“, freut sich Elgin Stricker-Zühlke von der Gemeinde Grube. Die Freude und Erleichterung ist bei allen Orten und den Veranstaltungsteams groß, die endlich wieder aktiv werden dürfen. „Natürlich werden all unsere Veranstaltungen stets unter Beachtung der geltenden Regeln durchgeführt, damit unsere Gäste und auch wir gesund bleiben und uns sicher fühlen.“, erklärt Iris Kronberg vom Tourismus-Service Grömitz. „So können wir gemeinsam mit unseren Gästen einen schönen Sommer in unserer Region verbringen und das Veranstaltungsprogramm genießen.“

Wer jetzt neugierig auf das Programm geworden ist, der findet eine Übersicht aller Veranstaltungstermine unter www.ostseeferienland.de/veranstaltungskalender sowie ab Juli auch wieder in der monatlich erscheinenden Printausgabe „OSKA“ – dem Veranstaltungskalender für das gesamte OstseeFerienLand. Der OSKA ist erhältlich in allen Tourist-Informationen und an den bekannten Auslagestellen. „Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir unseren Gästen, die ohnehin schon viel durchmachen mussten in den letzten Monaten, mit unserem abwechslungsreichen Animationsprogramm und neuen, angepassten Veranstaltungen, etwas Schönes zum Entfliehen des Alltags anbieten können. Online und im OSKA gibt es dafür den perfekten Überblick für Vorfreude und die Planung vor Ort.“, erklärt Nils Paustian von der Kurverwaltung Kellenhusen.

Wichtig ist dieses Jahr: Man sollte sich frühzeitig zu einer Veranstaltung anmelden, damit ein Platz zugesichert werden kann, denn die Kapazitäten sind aktuell noch stark begrenzt. Alle Informationen rund um die Anmeldung sind im Veranstaltungskalender des OstseeFerienLandes in den Details zu jedem Termin zu finden.

Zurück