Helden der Corona-Krise

Helden der Corona-Krise

Grömitz sagt DANKE.

Liebe Grömitz Fans, 

in diesen schwierigen Zeiten wollen wir unsere Plattformen auch dafür nutzen, um uns bei den Leuten zu bedanken, die für Grömitz momentan unglaubliches leisten. Wir können uns gar nicht genug bedanken, aber das hier ist ein Anfang.

Wir in Grömitz haben aktuell unsere ganz eigenen Helden und genau die wollen wir euch vorstellen. Egal ob Supermarktkräfte, das Bürgertelefon, das Ordnungsamt, Apotheken, die Grömitzer Gastronomen oder die Helden von der Feuerwehr, der Polizei und den Johannitern – sie alle sind für uns da. Wir haben sie für euch interviewt – natürlich vollkommen sicher über den elektronischen Weg. :-) 

Wie sich ihr Leben verändert hat, wie sie uns unterstützen und welche Tipps sie für uns haben, verraten wir euch hier. Ihr habt noch andere Personen im Kopf? Dann schreibt uns unter marketing@groemitz.de. Wir nehmen gerne noch weitere Grömitzer Helden bei uns auf.

Wir möchten uns bedanken, euch informieren und gleichzeitig Mut und Zuversicht spenden. Bleibt zu Hause, helft euren Mitmenschen, wo ihr könnt und bleibt gesund!

Wir vermissen euch und sehnen den Moment herbei, wenn unser Strand endlich wieder gefüllt ist mit euch, all den strahlenden Grömitz Fans.

Ob die kleine Pizzeria von nebenan, die Fischbrötchenbude, der leckere Döner-Imbiss oder das klassische, gut bürgerliche Restaurant - sie alle sind unmittelbar von der Corona-Krise betroffen. Was sich unsere Gastronomen einfallen lassen, um trotzdem leckeres Essen an den Grömitzer zu bringen und die schwere Zeit zu überbrücken? Wir haben nachgefragt! 

Blumen machen das Leben bunter. Auch in diesen grauen Tagen versüßen sie uns den tristen Alltag und zaubern uns ein Lächeln ins Gesicht. Wenn wir alle schon so viel Zeit in den eigenen vier Wänden, auf dem eigenen Balkon oder im eigenen Garten verbringen, dann doch gerne in guter Gesellschaft von bunten Blumen, oder nicht? 

Die Auswirkungen der aktuellen Corona-Krise treffen auch den Alltag der ehrenamtlichen Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Grömitz. Das Gerätehaus Grömitz Am Schoor gleicht in diesen Tagen einer verlassenen Immobilie in bester Ortsrandlage. Wir haben sie gefragt, wir auch ihr sie aktuell unterstützen könnt. 

Die Grömitzer möchten sich auch weiterhin gut versorgt wissen, benötigen Medikamente und werden in der klassischen Erkältungszeit natürlich mal krank. Husten und Schnupfen, das gehört zu einem Winter für die meisten von uns ja irgendwie schon fast dazu. Für solche Fälle sind die Apotheken im Ort auch aktuell stets geöffnet und versorgen wie gewohnt mit Medikamenten.

Sie halten die Stellung bei uns im Ort - ganz gleich, was kommt! Das Team des Ordnungsamtes von Grömitz sorgt für Sicherheit, ist verlässlicher Ansprechpartner im Gemeindegebiet Grömitz und sorgt natürlich dafür, dass in Zeiten der Corona-Krise die Regeln und Erlasse des Landes und des Kreises auch im Ostseebad der Sonnenseite durchgesetzt und befolgt werden.

Die Hausarztpraxen in der Gemeinde Grömitz arbeiten nach Pandemie-Plan. Nur noch im äußersten Notfall sollten Patienten den Weg zur Praxis suchen. Ansonsten gilt: Wer ein Rezept oder auch eine Krankschreibung braucht, kann das alles von zu Hause erledigen. Wir haben die Grömitzer Gemeinschaftspraxis gefragt, wie sich ihr Arbeitsalltag verändert.

Aufgrund der aktuellen Situation und als Vorsichtsmaßnahme in Bezug auf das Coronavirus hat auch der Zweckverband Karkbrook die Verwaltung bis auf Weiteres geschlossen. Priorität hat für das Team die Aufrechterhaltung der Wasserversorgung und Abwasserbehandlung unter allen Umständen. Dazu werden die vorhandenen Notfallpläne der Situation angepasst und Maßnahmen ergriffen, um die verlässliche Wasserversorgung in guter Qualität sicherzustellen.

Ihr Hauptgeschäft wurde vom einen auf den anderen Tag in die Knie gezwungen. Die gemütlichen Betten der Grömitzer Hotels sind aktuell zumeist leer. Einige wenige haben für Arbeitskräfte geöffnet, die auch weiterhin im Ort untergebracht und versorgt werden wollen. Andere Betriebe nutzen die Zeit für kleinere Verschönerungsarbeiten, Reparaturen und neue Dekoration, damit man sich den Gästen im Anschluss perfekt präsentieren kann.